Log-In




» registrieren



die letzten 5 Filme

» Amour Fou
» Die Wolken von Sils Maria
» Hin und Weg
» Macondo
» Ein Geschenk der Götter

TOTO
Peter Schreiner

?Totò? ist ein Film reiner Kontemplation. Die Zeit steht still und die inneren Stimmen flüstern uns ins Ohr. Toto, der zwischen zwei Kulturen lebt, ist auf der Suche nach seinen Wurzeln. Peter Schreiner hatte den Mut, einen formal präzisen Film über eine Person, die wir sonst nie wahrnehmen würden, zu drehen. Er führt uns auf eine innere Reise in die verlorene Identität und Kindheit.
(Jury-Begründung "Big Stamp", bester Film in der Kategorie "Regionaler Film", Internationales Dokumentarfilmfestival ZAGREBDOX'10)

Regisseur und Kameramann Peter Schreiner schafft es, das Fern- und zugleich Heimweh von Totó in Bilder zu fassen, die jenseits jeglicher filmischer Konventionen liegen. Er arbeitet mit bewussten Auslassungen, die Räume eröffnen und Zeit lassen für Gedanken und Gefühle.
Er setzt wunderschöne Schwarzweißbilder ein, die in einem Wechselspiel von Vorder- und Hintergrund, von Schärfe-Unschärfe sowie extremen Großaufnahmen, eine visuelle Dramaturgie und Poesie entstehen lassen. Seine ungewöhnlich starke Bildsprache ermöglicht somit einen unmittelbaren Zugang zur Hauptperson. Mehr und mehr wird man in die Innenwelt des Protagonisten hineingezogen und gleichzeitig öffnet der Film neue Räume für eigene Gedanken. Peter Schreiner verdanken wir ein Filmerlebnis, das lange nachwirkt.
(Jury-Begründung "Diagonale-Preis Beste Bildgestaltung Dokumentarfilm 2009/2010", gestiftet vom Verband Österreichischer Kameraleute AAC)

Totó hat als jugendlicher Rebell seinem Geburtsort den Rücken gekehrt. Seit damals steht er zwischen den Welten, mit seiner Sprache, mit seinen Gefühlen, mit seinen Träumen. Geboren im kalabresischen Tropea, seit dreißig Jahren verheiratet mit einer Wienerin, lebt er heute als Emigrant in Wien. Mit seinem fünfzigsten Lebensjahr wird die Sehnsucht nach seinem Heimatort, das Gefühl, etwas verloren zu haben, so groß, dass Totós Gedanken immer stärker um seine Kindheit und Jugend in Süditalien kreisen. Während seiner Tätigkeit als Billeteur im Wiener Konzerthaus tauchen Erinnerungen auf - an das verlorene ?einfache Leben?, an längst vergessen geglaubte Gefühle und Begegnungen. Totó, der mit dem Gedanken an eine Rückkehr spielt, auf der Suche nach sich selbst, in Wien und auf dem "Borgo", der Straße seiner Kindheit, die dort endet, wo eine Steintreppe hinunter zum Meer, zur großen Freiheit führt...

©http://www.echtzeitfilm.at


TOTO

Ort und Zeit der Aufführung: Zentralkino, 04.08.2010 19:30


Kommentar verfassen

0 Kommentar(e)


Loopo


Impressum | Geschichte | Presse