Log-In




» registrieren



die letzten 5 Filme

» Amour Fou
» Die Wolken von Sils Maria
» Hin und Weg
» Macondo
» Ein Geschenk der Götter

Kurzer Prozess
M. Kehlmann

Kurzen Prozess macht man in einem oberösterreichischen Provinznest mit einem Polizisten, der in den Verdacht gerät, einen Raubüberfall begangen zu haben - er wird eingesperrt. Auch der "Herr Inspektor" (Helmut Qualtinger), vor Jahren aus Wien in die Provinz strafversetzt, unternimmt nichts dagegen. Er passt sich der Weisung von oben an und rafft sich erst zum Ungehorsam auf, als eine Reihe von Morden geschieht. KURZER PROZESS gehört zu den wenigen wirklich sehenswerten österreichischen Kinofilmen der 60-er Jahre.
"Der Reiz des Films liegt u. a. in der bösen Beobachtung kleinstädtischer Verhältnisse. [_] Mühlstadt, der Schauplatz des Films, präsentiert dem Beobachter ein Panoptikum österreichischer Seelenzustände und Charaktertypen." (Alexander Horwath, Der Standard)
"Die Häuser san wie die Leut' - ka Gsicht. Der Architekt g'hört verhaftet und die Gemeinde erschlagen." (Helmut Qualtinger als "Inspektor")

Ort und Zeit der Aufführung: Zentralkino Wiener Neustadt, 04.07.2007 19:30


Kommentar verfassen

0 Kommentar(e)


dekArTe


Impressum | Geschichte | Presse