Log-In




» registrieren



die letzten 5 Filme

» Amour Fou
» Die Wolken von Sils Maria
» Hin und Weg
» Macondo
» Ein Geschenk der Götter

Die Ewigkeit und ein Tag
Th. Angelopouos

Es ist Sonntag, in der Abenddämmerung fällt Regen auf Thessaloniki. Alexander, ein berühmter Schriftsteller, will das Haus am Meer, in dem er schon immer gewohnt hat, verlassen.
Er findet einen Brief von seiner Frau Anna, der von einem Sommertag spricht, der mehr als 30 Jahre zurückliegt. Der Brief wird zum Anlaß einer ungewöhnlichen Reise Alexanders, bei der sich Vergangenheit und Gegenwart durchdringen.

Während er den trügerischen Wortschöpfungen seiner Romane nachjagt, ziehen die Glücksmomente seines Lebens vorüber. Momente, die er zurückholen möchte, für einen Tag ... für eine Ewigkeit.

Ort und Zeit der Aufführung: Zentralkino Wiener Neustadt, 14.02.2007 19:30


Kommentar verfassen

0 Kommentar(e)


dekArTe


Impressum | Geschichte | Presse