Log-In




» registrieren



die letzten 5 Filme

» Amour Fou
» Die Wolken von Sils Maria
» Hin und Weg
» Macondo
» Ein Geschenk der Götter

(Beim Nervenarzt, Buchbinder Wanninger, Die Erbschaft, So ein Theater, Der verflixte Scheinwerfer
Karl Valentin


© Jupiter-Film

Gezeigt werden die Kurzfilme "Beim Nervenarzt", "Buchbinder Wanninger", "Die Erbschaft", "So ein Theater" und "Der verflixte Scheinwerfer".

Beim Nervenarzt:
Karl Valentin besucht einen Arzt und schildert seine Beschwerden. Eingeflochten in dem Film sind zwei Episoden: Karl Valentin bestellt bei einem Bäcker eine Brezel in Form eines "B", ist jedoch mit der Ausführung des Bäckers erst nach mehreren Versuchen zufrieden und isst die Brezel noch im Laden; Karl Valentin bemerkt in einem Restaurant, dass Zechprellern nicht viel passiert und bestellt daraufhin trotzz seines mageren Geldbeutels ein üppiges Mahl.

Buchbinder Wanninger:
Mit dem Buchbinder Wanninger schuf der Münchener Komiker eine Gestalt, die klassisch geworden ist. Zu der Stimme von Karl Valentin mimt Georg Blädel den geplagten Handwerker bei einem telefonischen Irrlauf.

Die Erbschaft:
Hintergründiger und auch filmästhetisch bemerkenswerter Kurzfilm von Karl Valentin, der die ungeschminkte Realität armer Leute im Deutschland 1936 zeigt, im Dritten Reich wegen "Elendstendenzen" unterdrückt wurde und erst vierzig Jahre später uraufgeführt wurde.

So ein Theater:
Das Orchester aus der "Orchesterprobe" spielt in diesem Film in einem gut besuchten Kabarett. Valentin spielt schrecklich falsch und in einer Spielpause geraten sich er und der Kapellmeister fast wieder in die Haare.

Der verhexte Scheinwerfer:
Malheur während der Theatervorstellung! Einer der Scheinwerfen ist ausgefallen. "Elektriker" Karl Valentin und "Lehrbub" Liesl Karlstadt machen sich daran den Fehler zu suchen und zu beheben. Dabei haben die beiden Komiker reichlich Gelegenheit zu demonstrieren, wie schwierig der Umgang mit Kontakten, Sicherungen und Glühbirnen ist. Ob sie den Defekt wohl finden?

Ort und Zeit der Aufführung: Zentralkinocenter Wr. Neustadt, 03.04.2013 19:30


Kommentar verfassen

0 Kommentar(e)


dekArTe


Impressum | Geschichte | Presse