Log-In




» registrieren



die letzten 5 Filme

» Amour Fou
» Die Wolken von Sils Maria
» Hin und Weg
» Macondo
» Ein Geschenk der Götter

Mein Kampf
Urs Odermatt.


© Filmladen

Die Filmgroteske nach der fabelhaften Vorlage von George Taboris Theaterstück ist keine historische Rekonstruktion von Hitlers Wiener Zeit, eher eine zeitlose Parabel vom Guten, das dem Bösen dient. Realität und Fiktion überschneiden sich, Komisches und Tragisches, Groteskes und Rührendes, Wirklichkeit und Traum. Aufgeblendet wird das Psychogramm eines künftigen Tyrannen. Die Idee ist simpel und subversiv zugleich: Der Jude Schlomo Herzl will den jungen Tölpel Hitler vor dem Untergang in der Großstadt retten und wird dadurch zum Geburtshelfer des Monsters.
Der junge Hitler kommt aus tiefster österreichischer Provinz nach Wien, um als Maler die Welt zu erobern. Doch zuerst muss er in die Akademie der bildenden Künste aufgenommen werden. Hitler mietet sich im Männerheim in der Blutgasse ein und wartet auf seinen großen Tag. Er teilt das Zimmer mit zwei Juden: dem fliegenden Buchhändler Schlomo Herzl und dem gescheiterten Koch Lobkowitz. Schlomo Herzl will ein Buch schreiben: "Mein Leben". Schlechter Titel, findet sein Freund Lobkowitz, der sich für Gott hält und tatsächlich Wunder bewirkt. Gemeinsam verständigen sie sich auf "Mein Kampf". Hitler ist begeistert.
"Ich möchte Gesten, Haltungen, Posen, Gänge, die Arrangements, das Wort, all die Dinge, die das Theater ausmachen, verdichten in Blicke, gesprochene Blicke selbstverständlich. Bühnenspiel raus. Augenspiel rein. Mit dem Wissen, dass für die Kamera die Augen der Schauspieler das Spiel transportieren. Opulentes Kammerspiel ist großartiges Kino. Erzählt von großartigen Schauspielern. Erzählt durch Blicke. MEIN KAMPF nimmt Hitler die Ausrede des monströsen singulären Ausnahmetäters und rückt ihn in die Nähe eines durch die Zeit, die Umstände und die Menschen um ihn herum mitgeprägten und mitgestalteten Durchschnittsperversen. Dies hat etwas höchst Beunruhigendes." (Urs Odermatt)

Filmladen - Mein Kampf
Website zum Film - deutsch
IMDB - deutsch
IMDB - english
YouTube Trailer

Ort und Zeit der Aufführung: Zentralkino Wr. Neustadt, 22.09.2010 19:30


Kommentar verfassen

0 Kommentar(e)


Loopo


Impressum | Geschichte | Presse